Willkommen auf GEMüSEMARKT.DE

gemüsemarkt.de bietet Ihnen weiterführende Links auf Webseiten zum Thema Großmarkt

Startseite > Markthalle

Eine '''Markthalle''' ist ein innerhalb eines Gebäudes.

 wurden im Mittelalter und der fr�hen Neuzeit entweder im offenen Untergeschoss eines Rathauses, in einer eigens daf�r errichteten offenen Fachwerkkonstruktion (eben der Markthalle) oder in sogenannten  abgehalten. Einige bedeutende erhaltene Bauwerke aus dieser Zeit sind noch in der  zu finden. Mit der Entstehung von  in der  entwickelten sich n in der  der Halle oder des s.

Seit Beginn der Industrialisierung im 18. Jahrhundert werden Märkte aus hygienischen Gründen in festen Hallengebäuden abgehalten. Die ''Erste Berliner Markthalle'' wurde 1865 bis 1867 als erste Markthalle in Berlin errichtet und bereits wenige Jahre später wieder geschlossen und später als genutzt. Ende des 19. Jahrhunderts wurde durch den ein Markthallen-Bauprogramm für alle Berliner Bezirke eingeleitet. Bestes Beispiel hierfür war die ehemalige freistehende auf dem in Berlin-Tiergarten. Bekannte Beispiele sind:

Deutschland

  • , Leipzig

Österreich

  • Markthalle , Graz
  • ehemals: , Dr.-Salzmann-Straße 5 (?) ? Hamerlingstrasse, durch Wohnbau ersetzt
  • , Wien
  • (1979 eröffnet, 2008 mit dem Bahnhof Wien-Mitte geschlossen, seither leer (Stand Sept. 2014))
  • , Wien
  • Wien, Österreich

Andere Länder

Frankreich:

  • , ?der Bauch von Paris?
Schweiz:
Spanien:
  • in Barcelona
  • in Valencia
Weitere:
  • , Budapest
  • , Moskau
  • , Stockholm

Eine Sonderform der Markthalle sind n, die der Versorgung regionaler Großverbraucher und Einzelhändler mit Frischware dienen.

Einzelnachweise